Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ist auch im Kreis Herford sehr aktiv und bietet zahlreiche Veranstaltungen an. GEW-Mitglieder sind gern gesehen auf diesen Veranstaltungen, zumal auch wir dem DGB angehören. Wer sich also auch für Aktionen und Veranstaltungen außerhalb des Themenfeldes Schule interessiert, findet hier Lohnenswertes. 

Ausschreibung Regine-Hildebrandt-Preis 2019

bis 31. Januar

Durch den Regine-Hildebrandt-Preis werden nachahmenswerte Initiativen, Projekte oder vorbildliche Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich im Bereich der Hilfen bei Arbeitslosigkeit oder Armut verdient gemacht haben und damit einem Lebensmotto Regine Hildebrandts entsprechen: „Handeln anstatt nur reden“. Diese Auszeichnung wird seit 1997 von der Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut in Bielefeld vergeben. Der Preis ist mit 10.000 € dotiert und kommt ausschließlich gemeinnützigen Projekten zugute. Vorschläge und Bewerbungen für den Regine-Hildebrandt-Preis nimmt die Stiftung bis zum 31.1.2019 entgegen. Bewerbungsunterlagen unter:

www.stiftung-solidaritaet.de

Flyer


 

Bildungsreisen

März bis Oktober 2019

Der Verein Arbeit und Leben im Kreis Herford bietet in diesem Jahr verschiedene Bildungsreisen an.

Das Programm und die Anmeldemodalitäten stehen im Flyer.

Flyer


 

Demokratie braucht starke Frauen

20. Januar

Am Sonntag, den 20. Januar von 11.00 bis 13.00 Uhr gibt es zu diesem Thema einen Vortrag in der VHS Bielefeld (Kleiner Saal, Ravensberger Park 1, 33607 Bielefeld).

Referentinnen: Mithu Sanyal (Kulturwissenschaftlerin, Journalistin, Autorin) und Mai-Anh Boger (Erziehungswissenschaftlerin Uni Bielefeld)

Musik: Ramona Kozma und Hannah Heuking

Poetry Slamerin: Nadine Dubberke („Sekt und Selters“)

Veranstalterinnen u.a.: ASF Bundesverband der Migrantinnen, DGB-Frauenausschuss BI/GT, Feministisches Netzwerk gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, Frauenplenum der LINKEN, Frauenreferat im Ev. Kirchenkreis Bielefeld, Gleichstellungsstelle – Frauenbüro/LSBTI* der Stadt Bielefeld, Künstlerinnenforum bi-owl e. V.,TERRE DES FEMMES Städtegruppe Bielefeld

Flyer


 

Ausstellung: Eine Revolution in völliger Ordnung?!

22. Januar

Einladung des DGB-Kreisfrauenausschusses Minden-Lübbecke zur Ausstellung „Eine Revolution in völliger Ordnung?!“ am 22. Januar um 18.00 Uhr im Mindener Museum, Ritterstr. 23 - 33, 32423 Minden

Vor 100 Jahren vollzog sich in Deutschland der revolutionäre Umbruch vom Kaiserreich zur Republik. Zugleich endete der Erste Weltkrieg mit der Niederlage Deutschlands. Die Ausstellung stellt lokale Akteur*innen vor  und blickt auf den Alltag der Menschen. Welche Rolle hatten insbesondere die Frauen? Wie wurden die Rechte von Frauen und das Frauenwahlrecht in dieser revolutionären Umbruchzeit erkämpft?

Kosten: 3,50 € Eintritt pro Person. Die Kosten für die Führung werden von uns übernommen.  

Im Anschluss wollen wir den Abend in einem Restaurant ausklingen lassen (Auslagen im Restaurant muss jede/r selber tragen).

Anmeldungen bitte bis zum 17.01.2019 bei Katja Schaerk in der DGB Geschäftsstelle in Paderborn: Email: paderborn@dgb.de oder Tel.: 05251 – 29037-0.

Flyer


 

Besuch der Ausstellung "100 Jahre Frauenpolitischer Aufbruch"

09. Februar

Am Samstag, den 09. Februar bietet das Künstlerforum eine Tagesveranstaltung zum Thema „100 Jahre Frauenpolitischer Aufbruch. Vom Frauenwahlrecht zum Frauenmandat“ (s. auch Flyer).

Start: 7.40 Uhr am Hauptbahnhof Bielefeld, Anreise mit der Bahn

Kosten: 20 Euro (Bahnfahrt, Eintritt, Führung)

Verbindliche Anmeldung unter sandra.hufendiek@bielefeld.de, Telefon 0521 51-2018. Die Platzzahl ist begrenzt. Karten in der Gleichstellungsstelle der Stadt Bielefeld; Niederwall 25 (Altes Rathaus).

Veranstalterinnen: Künstlerinnenforum bi-owl e. V., Gleichstellungsstelle – Frauenbüro/LSBTI* der Stadt Bielefeld

Flyer